EFH

AUFTRAGGEBERPrivat
PLANUNG2013
FERTIGSTELLUNG2014
ORTEmprechting

Der Bauplatz weist eine Hangneigung auf und fällt von der südwestlichen Zufahrtsstraße in Richtung Nordosten hin zur unverbauten Landschaft mit einem mäandernden Wiesenbach ab. Die vorhandene Geländeneigung begünstigt einen langgestreckten Baukörper, der sich von Südwesten nach Nordosten mit einer internen Split-Level-Erschließung erstreckt. Von der auf Straßenniveau liegenden Eingangszone erreicht man die jeweils halbgeschossig in der Höhe versetzten Geschoße bzw. Ebenen – Wohnebene, Obergeschoß und Kellergeschoß.

Von der Zufahrtsstraße aus betrachtet zeigt sich das Haus eingeschoßig und schlicht – lässt nichts von der dahinterliegenden räumlichen Großzügigkeit erahnen. Die Tore der Dreifachgarage mit angeschlossenem Abstellraum und der großflächig überdachte Eingangsbereich bilden die bis auf wenige Öffnungen geschlossene Straßenfront.

Von der Diele mit Garderobe und WC leitet eine Treppe aus Schwarzstahl nach oben ins Obergeschoß und nach unten auf die Wohnebene von der aus man ein halbes Geschoß tiefer gelegen den Keller erreicht.

Auf der Wohnebene (Untergeschoß) befinden sich ein Wirtschaftsraum, ein Abstellraum und rechtwinkelig zur Erschließungsachse der offene Koch-Essbereich mit der um drei Stufen abgesenkten „Wohnmulde“. Der quergestellte Koch-Ess-Wohnbereich öffnet sich großzügig transparent zur umgebenden Landschaft. Dem Bereich vorgelagert ist eine große, vom Obergeschoß überdeckte Terrasse mit einem Pool – ein vom Verkehr und der Nachbarschaft völlig entrückter, schattiger Ort.

Das Obergeschoß beherbergt über einen Schrankflur erschlossen das Elternschlafzimmer mit Schrankraum und angeschlossenem Sanitärraum, zwei Kinderzimmer mit ebenfalls einem eigenem Sanitärraum und das Zimmer der Hausherrin.

Im Kellergeschoß befindet sich, neben den üblichen Kellerräumlichkeiten, das Zimmer des Hausherrn mit einer eigenen, kleinen und mit Stützwänden im Hang eingelassenen Terrasse sowie ein Gästebereich.