WETTBEWERBE

AUFTRAGGEBEROÖ Wohnbau, Gesellschaft für den Wohnungsbau gemeinnützige GmbH
Geladener Architekturwettbewerb 20142014
ORTRohrbach-St.Florian

Das gegenständliche Grundstück weist ein leichtes Gefälle von Nordwest nach Südost auf, ist von Südwesten bis Südosten durch einen Wiesenbach begrenzt und von lockerer Einfamilienhausbebauung umgeben. Die Erschließung des Bauplatzes erfolgt über eine westseitig gelegene Zufahrtsstraße. Unser Bebauungsvorschlag sieht einen L-förmigen, ein- bis zweigeschossigen Baukörper vor, der sich nach Südwesten zur Sonne öffnet und zur geplanten, nördlichen und östlichen Bebauung abgrenzt.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt an der Nordseite im unmittelbaren Anschluss an die Parkierung bzw. Zufahrt. Der Eintritt in den verglasten Windfang ist durch die markante Auskragung des Obergeschoßes über den Eingangsbereich definiert. Über ein Gelenk unmittelbar nach dem Eintritt ins Gebäude erfolgt die Verteilung in den Bereich der Krabbelstuben im Erdgeschoß, dem zentralen Ausgang ins Freie und über die Treppe ins Obergeschoß zu den Kindergartengruppen. Ein optionaler Lift könnte im Bereich der Innentreppe problemlos angeordnet werden. Der nordseitige Teil des Erdgeschoßes beinhaltet die administrativen Räumlichkeiten wie Leitung, Personalraum, Küche usw. Ebenfalls im Erdgeschoß befinden sich die beiden Bewegungsräume deren verglaste Fronten durch das auskragende Obergeschoß eine natürliche Beschattung erhalten. Die beiden Krabbelstuben im Erdgeschoß orientieren sich nach Südosten und öffnen sich über verglaste Fronten zum Garten und zur Landschaft. Den Krabbelstuben vorgelagert sind großzügig dimensionierte, überdeckte Terrassen. Die Gruppenräume des Kindergartens und der Multifunktionsraum befinden sich im Obergeschoß und orientieren sich über eine durchlaufende, bespielbare Loggia nach Südwesten. Der Weg in den Garten und zum Spielplatz erfolgt über eine genau an der Schnittstelle aller Verkehrswege liegenden Schmutzschleuse mit einem Stiefelregal für Personal und Kinder und einer Stiefelwaschanlage an der Außenseite. Direkt beim Austritt aus der Schmutzschleuse liegt ein zentraler, durch das Obergeschoß überdeckter Spielbereich. Den Kindern wird dadurch die Möglichkeit geboten, ganzjährig geschützt vor praller Sonne im Schatten oder bei Niederschlag im Freien zu spielen. Der Außenspielbereich grenzt direkt an den im Kreuzungsbereich der beiden Baukörperschenkel situierten Mehrzweckraum und kann mit diesem durch eine großzügige Schiebtürkonstruktion zu einem großen, ineinanderfließenden Bereich vereint werden. Sowohl der Mehrzweckraum als auch der überdeckte Spielbereich können zur Ausspeisung der Kinder dienen. Die Aufwärmküche liegt zwecks einfacher Anlieferung direkt beim Eingang und in unmittelbarer Nähe zu den Krabbelstuben und zum Mehrzweckraum.

Download PDF